Tag Archives: Sachbuch

Stoizismus für Jedermann

Eine gute Einführung und Anleitung für alle, die sich mit Stoizismus beschäftigen wollen und dies entweder noch nicht getan haben oder schon lange nicht mehr getan haben. Das Buch ist flüssig zu lesen und gut geschrieben. Die Übersetzung konnte ich noch nicht direkt vergleichen, sie erscheint mir aber durchaus gelungen. Cover und Titel entsprechen zwar […]

Deutschland als servant leader?

Führungsmacht Deutschland: Strategie ohne Angst und Anmaßung by Leon Mangasarian My rating: 4 of 5 stars Ob Deutschland ein servant leader sein soll oder nicht mag Ansichtssache sein, ABER dieses kleine Büchlein ist egal welcher Meinung man ist auf jeden Fall eine Lektüre wert!Die beiden Autoren bieten einen klaren analytischen Blick auf die Lage der […]

Gegen Wahlen: Warum Abstimmen nicht demokratisch ist by David Van Reybrouck My rating: 5 of 5 stars Ich hatte große Bedenken gegen dieses Buch und die hielten während der ersten zwei Kapitel auch noch an, aber dann haben mich die Argumente und Beispiele aus der Praxis doch zum Nachdenken angeregt.Ein sehr gut geschriebenes Buch, sowohl […]

Ein Manifest das keines ist und der erste Versuch einer direkten Übertragung aus GR

Antiromantisches Manifest by Marie Rotkopf My rating: 4 of 5 stars Kein Manifest im eigentlichen Sinne, eher eine Sammlung von verschiedenen Texten, hinter denen sich der Standpunkt, die Ansichten und das Programm der Autorin erahnen lassen. Trotzdem immer wieder erhellend und insgesamt gut zu lesen, wen man sich am Anfang nicht abschrecken lässt. View all […]

‘Hautnah’ – das nächste ‘Darm mit Charme’?

Eine sehr gute, lehrreiche und unterhaltsame Lektüre. Frau Adler hat meiner Meinung nach eine angenehme gelehrte und doch auch für Laien verständliche Art zu schreiben und selbst komplizierte Dinge einfach zu erklären. Die Illustrationen von Katja Spitzer erinnern an “Darm mit Charm” sind aber sehr zurückhaltend eingesetzt und ich bin froh, dass der Einsatz so […]

Politik, die sich lesen lässt

Im März diesen Jahres veröffentlichte der campus-Verlag das Buch “Reichtum ohne Gier” von Sahra Wagenknecht Nun sind Bücher die von Politikern geschrieben werden mit großer Vorsicht zu genießen. Schreibt dasjenige, das vorne draufsteht auch wirklich selbst? Wie fundiert ist das ganze? Oder handelt es sich nur um Wahlkampf mit anderen Mitteln? Frau Wagenknecht hat in […]

Angst, Ethik und die Vorteile eines Jura-Studiums?

Martha Nussbaum ist eine Juristin und Ethikerin, die an der Universität von Chicago lehrt. Dabei scheinen ihre Professionen eine vorteilhafte Kombination zu bilden, die man ihren Büchern anmerkt. Klar strukturiert und wohl überlegt geht sie den Themen auf den Grund und bleibt dabei stets hoch aktuell. In ihrem Buch “Die neue religiöse Intoleranz” – aus […]

Alexander Flores: “Islam – Zivilisation oder Barbarei?”

„Dieses Buch will sich mit der pauschalen Islamkritik durch die Nachzeichnung der Realität der islamischen Geschichte und Gegenwart auseinandersetzen, ohne deren problematische Aspekte auszublenden.“ Insgesamt ist Flores sehr genau überprüfender und nicht von Vorurteilen behafteter Autor, der angenehm zu lesen ist und immer wieder interessante Überlegungen und Zusammenhänge erschließt. Man muss Flores Buch auch nicht […]

Yascha Mounks”Echt, du bist Jude?”

Mounk stellt in seinem Buch Deutschland dar als gefangen zwischen Antisemitismus und Philosemitismus. Er ist dabei zugegebenermaßen in den Details nicht immer ganz korrekt (z.B. die Beschreibung der Flugzeugentführung durch Wilfried Böse. Was Mounk erzählt stimmt nur bedingt. Die Teilung der Passagiere fand nicht in Juden und Nicht-Juden statt, sondern in Israelis und Nicht-Israelis, vgl. […]

(K)eine Herzensangelegenheit – von Borstels “Herzrasen…”

Es scheint seit Hirschhausens “Die Leber wächst mit ihren Aufgaben”, aber spätestens seit Enders “Darm mit Charme” als Mediziner ein Muss zu sein lustige Bücher über innere Organe zu verfassen Der neueste Versuch in diese Richtung heißt “Herzrasen kann man nicht mähen” von Johannes von Borstel. Auf knapp 300 Seiten will uns der Medizinstudent durch […]