Begehren – intellektuell

Carolin Emcke “Begehren”, Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2013:

  • Carolin Emcke schreibt flüssig und doch tiefsinnig darüber wie Begehren entsteht. Es geht ihr nicht darum warum es entsteht, oder warum es in einer besonderen Form, in ihrem Fall der zwischen zwei Frauen, entsteht, sondern wie es entsteht und wie es sich äußert.
  • Darüber warum das Buch geschrieben und veröffentlicht wurde, gibt Emcke eine weitere Erklärung: „Vielleicht schreibe ich darüber, weil es nicht vorbei ist, weil wir, die wir etwas anders begehren, uns nicht so sicher fühlen sollten, weil wir denken sollten an all die, die auch so lieben wollen wie wir und es nicht dürfen, weil die Geschichte von Daniel [der sich das Leben nahm, jf] sich immer noch wiederholt.“
  • Das ganze Buch durchziehen feine Beobachtungen von Dynamiken „Normen als Normen fallen uns nur auf, wenn wir ihnen nicht entsprechen, wenn wir nicht hineinpassen, ob wir es wollen oder nicht.“ (S. 21); „Wer den Normen entspricht, kann es sich leisten zu bezweifeln, dass es sie gibt.“ (S. 22)
  • Geht es auch primär um sexuelles Begehren, erweitert Emcke immer wieder den Horizont aber auch auf allgemeine Sinnlichkeit, wie die zu eigen Machung eines Stücks Walds durch ein Kind. Wie kann Bildung in einem Fall Begehren wecken und in einem anderen unterdrücken?
  • Besonders beeindruckend ist dabei z.B. die Beobachtung der jungen Emcke, dass ihr erster Freund das Liebeslied, dass er vordergründig ihr darbringt, eigentlich für die Schar der um sie versammelten Mitschüler darbringt (S. 30). Es geht nicht um die Beziehung der zwei Kinder, sondern darum wie diese ihre Stellung gegenüber den anderen verändert, jede Tat eine Mutprobe, ein gesellschaftliches Ereignis.
  • Auch Emckes Beobachtungen zur Sexualkunde, zum Zusammenhang zwischen religiöser und sexueller Reife, oder dem Erwachen ihres eigenen lesbischen Begehrens sind sehr intelligent und dadurch auch interessant, egal welches Begehren einen selbst auch erfüllen mag.
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: