Ein Märchen am Ufer des Mississippi

Klett-Cotta aus Stuttgart war mal wieder auf Schatzsuche 🙂

Herausgekommen ist ein modernes Märchen an den Ufern des Mississippi.

Der Räuberbräutigam von Eudora Welty

Clement Musgrove, ein reicher Pflanzer begegnet einem Räuber-Hauptmann in Verkleidung.

Danach beginnt ein Versteck- und Verwirrspiel mit dem Pflanzer, seiner wunderschönen Tochter, der habgierigen und eifersüchtigen Stiefmutter, dem Räuberhauptmann und dessen Bande.

Weniger die Sprache, wenn auch einfach und flüssig, als vielmehr die Struktur der bösen Stiefmutter, den gefährdeten Liebenden und das doppelte Versteckspiel des titelgebenden Räuberbräutigams lassen an ein Märchen denken und machen die knappen hundert Seiten zu einem schönen, kurzweiligen Lesevergnügen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: