Cynan Jones “Graben”

Auf lediglich 176 Seiten entwirft Cynan Jones eine fesselnde Parabel über zwei Männer und wie die Gewalt bei einem ein Zuhause, beim anderen die Zerstörung desselben darstellt.

Für den großen Mann, einen Namen erfahren wir nie, scheint die Gewalt Teil seines einsamen Lebens zu sein. Gewalt vor allem gegen die Dachse, die er fängt, um sie gegen viel Geld von reichen Männern im Schaukampf töten zu lassen.

In Daniels Leben ist die Gewalt mit dem Tod seiner geliebten Frau eingebrochen und er kämpft gewaltfrei darum auch weiterhin in seinem Leben zurechtzukommen.

Diese beiden Leben und ihren letztendlichen Berührungspunkt fängt Cynan Jones in beeindruckenden, schlichten und doch intensiven Bildern ein und bringt sie direkt in den Kopf des Lesers, wo sie einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Die Seite des Autors beim deutschen Verlag

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: